Digitale Abstinenz "Zu viel Smartphone macht unglücklich"

Handydaten von 60.000 Nutzern zeigen: Wir beschäftigen uns bis zu drei Stunden am Tag mit dem Smartphone. Der Leiter der Studie zieht daraus bedenkliche Schlüsse - und fordert eine digitale Diät.
Von Jennifer Köllen
Überfluss an Informationen: "Der Mensch ist nicht dafür geschaffen, ständig on zu sein"

Überfluss an Informationen: "Der Mensch ist nicht dafür geschaffen, ständig on zu sein"

Foto: Oliver Berg/ picture alliance / dpa
Zur Autorin