Angst vor weiterer Ausbreitung Burundi startet Impfkampagne gegen Ebola

Die Ebola-Epidemie ist im Kongo rund ein Jahr nach dem Ausbruch noch immer nicht unter Kontrolle. Aus Angst davor, dass das Virus über die Grenzen gelangt, starten nun auch die Nachbarländer Impfkampagnen.
Ein Gesundheitsarbeiter füllt eine Spritze mit dem Ebola-Impfstoff (Archivbild)

Ein Gesundheitsarbeiter füllt eine Spritze mit dem Ebola-Impfstoff (Archivbild)

Foto: Baz Ratner/ REUTERS
kry/dpa