Patient abgewiesen Was beim Ebola-Fall in Dallas schiefgelaufen ist

Obwohl er Körperkontakt mit einer Ebola-Kranken hatte, reist ein 40-Jähriger in die USA. Dann zeigen sich Symptome, ein Krankenhaus weist den Mann ab - er könnte andere Menschen angesteckt haben. Was sind die Folgen? Der Überblick.
Von Cinthia Briseño
Absperrung vor der Apartmentanlage in Dallas, in der der Ebola-Patient wohnte: "Das ist ein ernster Fall"

Absperrung vor der Apartmentanlage in Dallas, in der der Ebola-Patient wohnte: "Das ist ein ernster Fall"

Foto: AP/dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Mitarbeit: Heike Le Ker