Medikamententests Heimkinder waren Versuchskaninchen

Zwischen den Fünfziger- und Siebzigerjahren haben Kinder in deutschen Heimen Medikamente zu Versuchszwecken bekommen. Das hat eine Pharmakologin aufgedeckt. Sie berichtet unter anderem von einer Versuchsreihe in Essen.
Franz-Sales-Haus in Essen (Nordrhein-Westfalen)

Franz-Sales-Haus in Essen (Nordrhein-Westfalen)

Wolfram Kastl/ dpa
wbr/dpa