Pfeil nach rechts

Gewalt im Kongo Ebola-Helfer müssen Arbeit unterbrechen

Die Gewalt im Ost-Kongo ist erneut eskaliert, mehrere Organisationen mussten ihre Helfer aus dem Ebola-Hotspot Beni abziehen. Auslöser waren Proteste gegen die prekäre Sicherheitslage.
Kongolesische Soldaten in den Straßen von Beni, Archivaufnahmen vom 16. Juli 2019

Kongolesische Soldaten in den Straßen von Beni, Archivaufnahmen vom 16. Juli 2019

Jerome Delay/ AP
irb/dpa

Mehr lesen über