Kunstfehler bei Geburt Behindertes Mädchen erhält 500.000 Euro Schmerzensgeld

Bei der Geburt war kein Herzschlag zu hören, dann kam er wieder - von der Mutter. Die Ärzte erkannten das nicht, das Kind erlitt durch den Kunstfehler schwere Hirnschäden - jetzt soll die Klinik zahlen.
CTG-Wehenschreiber zeichnen Herztöne des ungeborenen Kindes und die Wehen auf (Symbolbild)

CTG-Wehenschreiber zeichnen Herztöne des ungeborenen Kindes und die Wehen auf (Symbolbild)

Foto: Dmitry Naumov/ Getty Images
kry/dpa/AFP