Bluttest-Affäre Uniklinik Heidelberg stellt Geschäftsführer frei

Der Bluttest sei ein "Meilenstein in der Brustkrebsdiagnostik": Weil Mitarbeiter der Uniklinik Heidelberg öffentlich falsche Hoffnungen auf bessere Früherkennung geschürt haben, zieht die Leitung jetzt personelle Konsequenzen.
Bluttest im Labor des Universitätsklinikums Heidelberg

Bluttest im Labor des Universitätsklinikums Heidelberg

Foto: Labor/ dpa
koe/dpa