HIV-Infektionen Bund will Opfer des Bluter-Skandals unterstützen

In den Achtzigern steckten sich mehr als 1500 Bluter durch verunreinigte Blutkonserven mit HIV an. Jetzt will der Bund bis zu zehn Millionen Euro jährlich für ihre Unterstützung ausgeben.
Michael Diederich (Archivbild von 2014)

Michael Diederich (Archivbild von 2014)

Foto: Oliver Mehlis/ dpa
wbr/Basil Wegener, dpa