Gesetzentwurf So will Jens Spahn die Notaufnahmen entlasten

Viele Notaufnahmen in Deutschland sind mit Patienten überfüllt, die auch vom Hausarzt behandelt werden könnten. Damit echte Notfälle bessere Hilfe bekommen, will Gesundheitsminister Jens Spahn nun eingreifen.
Gesundheitsminister Jens Spahn: "Derzeit sind die Notaufnahmen zu häufig überlaufen"

Gesundheitsminister Jens Spahn: "Derzeit sind die Notaufnahmen zu häufig überlaufen"

Foto: Britta Pedersen/ DPA
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV
koe/AFP