Bekannter Familientherapeut Jesper Juul ist tot

Er galt als einer der führenden Experten in Sachen Erziehung und Familienbeziehung, Bücher wie "Dein kompetentes Kind" wurden Bestseller: Nun ist der dänische Therapeut Jesper Juul nach langer Krankheit gestorben.

Familientherapeut Jesper Juul: Hat viele Eltern und Kinder mit seinen Theorien geprägt
Anja Kring

Familientherapeut Jesper Juul: Hat viele Eltern und Kinder mit seinen Theorien geprägt


Schon seit Jahren war Jesper Juul wegen einer schweren Erkrankung nicht mehr öffentlich aufgetreten. Stattdessen lebte der bekannte Familientherapeut zurückgezogen in seiner Heimat Dänemark. Dort ist er am frühen Morgen des 25. Juli an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Er wurde 71 Jahre alt. Das teilte das Institut Familylab unter Berufung auf Juuls erwachsenen Sohn Nicolai mit.

Juul hatte das Elternberatungsprojekt Familylab 2004 mitgegründet, das Ableger in zahlreichen europäischen Ländern betreibt. Mit Büchern wie "Nein aus Liebe" oder "Dein kompetentes Kind" hatte er Eltern umfangreiche Ratgeber an die Hand gegeben. Unter anderem konzentrierte er sich in seinen Theorien stark auf die Vorbildwirkung der Eltern und den Dialogansatz in der Kindeserziehung.

Bis vor wenigen Jahren hatte Juul in loser Serie auch bei SPIEGEL ONLINE die Erziehungsfragen von Lesern beantwortet. Lesen Sie hier ein SPIEGEL-Interview mit Juul aus dem Jahr 2016.

jok



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.