Kongo Ebola-Behandlungszentren angegriffen und niedergebrannt

Mehr als 500 Menschen sind im Kongo an Ebola gestorben, jetzt erschweren zwei Angriffe auf Behandlungszentren den Kampf gegen die Epidemie. Mehrere Patienten werden vermisst.
Kongo, Katwa: Blick auf das teilweise zerstörte Behandlungszentrum

Kongo, Katwa: Blick auf das teilweise zerstörte Behandlungszentrum

Foto: dpa
Kongo - ein Name, zwei Staaten
irb/dpa/Reuters