Pflege-WGs Spahn warnt vor finanziellem Missbrauch bei künstlicher Beatmung

Muss ein Patient zu Hause beatmet werden, bekommen Pflegedienste etwa 20.000 Euro im Monat. Gesundheitsminister Spahn will die Geschäfte auf Kosten von Kranken unterbinden.
Viele Beatmungspatienten werden direkt in die häusliche Intensivpflege entlassen

Viele Beatmungspatienten werden direkt in die häusliche Intensivpflege entlassen

Foto: epd/ imago images
koe/dpa
Mehr lesen über