Hessen Mädchen stirbt an Masern-Spätfolgen

Durch die Viren war ihr Gehirn dauerhaft entzündet: In Hessen ist eine Sechsjährige gestorben, die sich kurz nach der Geburt mit Masern infiziert hatte. Ihre Mutter hat eine klare Meinung zum Thema Impfen.
irb/dpa