Multiple Sklerose Mediziner zweifeln an fragwürdiger Theorie

Kranke Gefäße sollen Multiple Sklerose verursachen, glauben Anhänger einer umstrittenen Theorie. Sie behandeln Patienten mit einem teuren Verfahren, bei dem Stents eingesetzt werden. Doch die Methode ist riskant und eine Studie zeigt jetzt: Die MS-These ist falsch.
Frau im Rollstuhl: Theorie über MS ist unhaltbar

Frau im Rollstuhl: Theorie über MS ist unhaltbar

Foto: Corbis