Lehrbuchmeinung überholt Urin ist doch nicht steril

Urin von Gesunden ist steril: So heißt es zwar, doch das scheint laut aktuellen Untersuchungen nicht zu stimmen. Aber was bedeutet es, wenn sich in der Flüssigkeit häufiger Bakterien finden als gedacht?
Urinprobe (zur Dopingkontrolle, Archivbild): "Ärzte haben gelernt zu glauben, dass Urin normalerweise keimfrei ist"

Urinprobe (zur Dopingkontrolle, Archivbild): "Ärzte haben gelernt zu glauben, dass Urin normalerweise keimfrei ist"

Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb
wbr