Tödlicher Behandlungsfehler Hausarzt muss 500.000 Euro Schmerzensgeld zahlen

Die Spritzen sollten seine Rückenschmerzen lindern, doch sie kosteten ihn das Leben: Ein Mann aus Niedersachsen ist an den Folgen eines Behandlungsfehlers gestorben. Seine Familie hat den Arzt verklagt.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand / DPA
Icon: Spiegel
SWR
koe/dpa
Mehr lesen über