Verdacht auf Datenverfälschung Uni Tübingen wirft renommiertem Hirnforscher Fehlverhalten vor

Unter anderem mit der Messung von Hirnströmen wollen Forscher der Universität Tübingen Gedanken Gelähmter gelesen haben. Jetzt gibt es erhebliche Zweifel an der Forschungsarbeit.
Symbolbild einer Haube, mit der Hirnströme gemessen werden können

Symbolbild einer Haube, mit der Hirnströme gemessen werden können

Foto: Latsalomao/ iStockphoto/ Getty Images
irb/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel