NovoMix 30 FlexPen Arzneibehörde ruft Insulinpräparat zurück

Eine falsche Konzentration könnte lebensbedrohlich sein: Das deutsche Institut für Arzneimittel warnt vor bestimmten Chargen des Insulinpräparats NovoMix 30 FlexPen. Hersteller Novo Nordisk spricht von einem Produktionsfehler.
NovoMix 30 FlexPen: Patienten sollten den Stick umgehend in der Apotheke austauschen

NovoMix 30 FlexPen: Patienten sollten den Stick umgehend in der Apotheke austauschen

packshotfactory.co.uk
nik/dpa/AFP