OECD-Studie Menschen reicher Länder nehmen immer mehr Antidepressiva

Ärzte verschreiben Erwachsenen aus wohlhabenden Ländern immer häufiger Antidepressiva. Das zeigt der neue OECD-Gesundheitsreport. Der Einfluss der Wirtschaftskrise auf die Psyche könnte eine Rolle spielen - aber auch ein leichtfertigerer Umgang der Ärzte mit den Medikamenten.
Medikamentenkonsum: Der Einsatz von Psychopharmaka bei milden Depressionen ist umstritten

Medikamentenkonsum: Der Einsatz von Psychopharmaka bei milden Depressionen ist umstritten

Foto: Franziska Koark/ dpa
cib