Psychopharmaka Medizin mit schlechtem Ruf

Psychopharmaka greifen ins Gehirn ein, viele stehen den Medikamenten skeptisch gegenüber. Dabei können sie gerade bei schweren psychischen Erkrankungen helfen - allerdings ohne zu heilen.
Foto: Kai Remmers/ / TMN
Icon: Spiegel
SWR
Von Nikta Vahid-Moghtada, dpa/irb