Pfeil nach rechts

In den Pyrenäen zusammengebrochen Wanderin überlebt sechs Stunden ohne Herzschlag

Als eine 34-Jährige in den Pyrenäen zusammenbricht, können Helfer sie erst nach mehr als zwei Stunden retten. Trotzdem überlebt sie insgesamt sechs Stunden ohne Herzschlag - dank einer starken Unterkühlung.
Patientin Audrey Mash mit ihrem Mann (2.v.r.) und Feuerwehrleuten, die an ihrer Rettung beteiligt waren

Patientin Audrey Mash mit ihrem Mann (2.v.r.) und Feuerwehrleuten, die an ihrer Rettung beteiligt waren

Comunicació Vall dHebron/ DPA
irb/dpa

Mehr lesen über

Verwandte Artikel