Querschnittlähmung Elektrochip soll Gedanken in Bewegungen verwandeln

US-Forscher haben einem Querschnittgelähmten einen Chip ins Gehirn implantiert, der elektrische Impulse an die Muskeln schicken soll. Wie die "Washington Post" berichtet, könnte der 23-Jährige so möglicherweise seinen Arm wieder bewegen.
Höchste Konzentration im OP: Die Implantation eines Elektrochips ins Gehirn eines Querschnittgelähmten birgt Risiken

Höchste Konzentration im OP: Die Implantation eines Elektrochips ins Gehirn eines Querschnittgelähmten birgt Risiken

Foto: Corbis
hei