Neuer Impfkalender Experten raten zur Impfung gegen Rotaviren

Die Ständige Impfkommission empfiehlt ab sofort, Säuglinge gegen Rotaviren zu impfen. Die Erreger zählen zu den häufigsten Verursachern von schweren Magen-Darm-Infektionen bei Kindern - Tausende müssen jährlich im Krankenhaus behandelt werden.
Impfung: Neuer Schutz vor Durchfall und Erbrechen

Impfung: Neuer Schutz vor Durchfall und Erbrechen

Foto: Kevork Djansezian/ Getty Images

Impfkalender bis zwei Jahre

Impfung 6 Wochen 2 Monate 3 Monate 4 Monate 11-14 Monate 15-23 Monate
Tetanus x x x x Nachholimpfung
Diphtherie x x x x Nachholimpfung
Keuchhusten (Pertussis) x x x x Nachholimpfung
Haemophilus influenzae Typ b x (x) x x Nachholimpfung
Kinderlähmung (Poliomyelitis) x (x) x x Nachholimpfung
Hepatitis B x (x) x x Nachholimpfung
Pneumokokken x x x x Nachholimpfung
Meningokokken C ab 12 Monaten ab 12 Monaten
Masern, Mumps, Röteln x x
Rotaviren x x (x) (x)
Windpocken (Varizellen) x x
Quelle: Robert Koch-Institut, Epidemiologisches Bulletin Nr. 34/2013, 26. August 2013. (x): Impfung nur bei bestimmten Impfstoffen notwendig. Nachholimpfung: Grundimmunisierung aller noch nicht Geimpften bzw. Komplettierung einer unvollständigen Impfserie.

Impfkalender von zwei bis 17 Jahren

Impfung 2-4 Jahre 5-6 Jahre 9-11 Jahre 12-17 Jahre
Tetanus nachholen auffrischen (auffrischen) (auffrischen)
Diphtherie nachholen auffrischen (auffrischen) (auffrischen)
Keuchhusten (Pertussis) nachholen auffrischen (auffrischen) (auffrischen)
Haemophilus influenzae Typ b nachholen
Kinderlähmung (Poliomyelitis) nachholen nachholen (auffrischen) (auffrischen)
Hepatitis B nachholen nachholen nachholen
Meningokokken C nachholen nachholen nachholen nachholen
Masern nachholen nachholen nachholen nachholen
Mumps, Röteln nachholen nachholen nachholen nachholen
Windpocken (Varizellen) nachholen nachholen nachholen nachholen
Humanes Papillomvirus Mädchen/Frauen
Quelle: Robert Koch-Institut, Epidemiologisches Bulletin Nr. 34/2013, 26. August 2013. (x): Impfung im dritten Monat nur bei bestimmten Impfstoffen. Nachholimpfung: Grundimmunisierung aller noch nicht Geimpften bzw. Komplettierung einer unvollständigen Impfserie. (Auffrischen): nur einmal in zwei Altersspannen notwendig.
dba