Schlechte Nachrichten überbringen "Ärzte müssen Stille ertragen können"

Krebsdiagnose und nur noch wenig Zeit, die zum Leben bleibt: Zahlreiche Menschen erhalten von Ärzten schwerwiegende Diagnosen, häufig unter Termindruck. Der Mediziner Jalid Sehouli über angemessene Kommunikation.
Gespräch mit Patienten: "Das ist eine schlechte Nachricht. Aber ich bin jetzt für Sie da."

Gespräch mit Patienten: "Das ist eine schlechte Nachricht. Aber ich bin jetzt für Sie da."

Foto: David Pereiras/ EyeEm/ Getty Images
Zur Person
Foto: Wiebke Peitz/ Charité Universitätsmedizin Berlin
Mehr lesen über