Jugendschutz Koalitionspartner gegen Schönheits-OPs bei Minderjährigen

Die Koalitionspartner wollen ästhetische Operationen ohne medizinische Begründung bei Kindern und Jugendlichen verbieten. Das gehöre zum Jugendschutz, so der gesundheitspolitische Sprecher der CDU. Vermutlich würden dann auch gängige Eingriffe wie das Ohrenanlegen bei Kleinkindern wegfallen.
Brust-OP: Einige jugendliche Frauen wollen sich die Brust vergrößern lassen

Brust-OP: Einige jugendliche Frauen wollen sich die Brust vergrößern lassen

Foto: Bruno Bebert/ dpa
hei/dpa/AFP