Afrika WHO wirft Tansania Verschweigen von Ebola-Verdachtsfällen vor

Die WHO mischt sich selten so deutlich in Politik ein. Doch nun rügt sie Tansania dafür, Informationen über Ebola-Verdachtsfälle zurückzuhalten. Möglicherweise greift die Krankheit in dem bei Touristen beliebten Land um sich.
Ein verstorbener Ebola-Patient wird im Kongo von Gesundheitsspezialisten getragen

Ein verstorbener Ebola-Patient wird im Kongo von Gesundheitsspezialisten getragen

Foto: Jerome Delay/ AP
joe/AFP/Reuters