Transplantationen Bahr macht Organspendeskandal zur Chefsache

Der Gesundheitsminister wird aktiv. Daniel Bahr will mit allen Verbänden, die in Sachen Transplantation etwas zu sagen haben, Konsequenzen aus dem Organspendeskandal von Göttingen beraten. Behörden schieben sich inzwischen gegenseitig die Schuld für Versäumnisse zu.
Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr: "Wir werden über Konsequenzen beraten"

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr: "Wir werden über Konsequenzen beraten"

Foto: dapd
cib/dpa