Weltgesundheitsgipfel Merkel will Katastrophenschutz stärken

Bei der Ebola-Krise versagte die WHO, das soll sich in Zukunft ändern. Angela Merkel rief beim Gesundheitsgipfel in Genf zu einem besseres Krisenmanagement auf. Experten sehen die wahren Probleme jedoch in fehlenden Forschungsgeldern.
Angela Merkel in Genf (18. Mai 2015): "Jedes Land sollte einen Aktionsplan haben"

Angela Merkel in Genf (18. Mai 2015): "Jedes Land sollte einen Aktionsplan haben"

Jean-Christophe Bott/ dpa
nik/dpa/Reuters/AFP