Weltgesundheitsorganisation Transgender gilt nicht mehr als psychische Störung

Weiblich, männlich, beides oder nichts von alledem? Transgender-Menschen galten dem internationalen Krankheitskatalog zufolge bislang als "gestört". Jetzt hat die WHO ihre Klassifikation überarbeitet.
Foto: Getty Images/iStockphoto
SPIEGEL TV
hei