Wir machen uns mal frei Skurriles in der Notaufnahme

"Vertragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker?" haben wir Sie, liebe Leser, im November gefragt - und um die Einsendungen Ihrer absurdesten Patientengeschichten gebeten. Heute küren wir die beiden Siegertexte und veröffentlichen sie hier.

Stethoskop: Wie gut vertragen Sie Ihren Arzt?
DPA

Stethoskop: Wie gut vertragen Sie Ihren Arzt?


Jede Woche erzählen wir, Frederik Jötten und Jens Lubbadeh, in unserer Kolumne "Wir machen uns mal frei" aus unserem Leben als Patient - und darüber, was wir tun, um nicht allzu schnell wieder krank zu werden. Inzwischen ist daraus das Buch "Vertragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker?" geworden.

Uns ist natürlich klar, dass unsere Leser ebenfalls kuriose bis erschreckende Erfahrungen in der Welt der Gesundheit machen. Wir waren neugierig und haben Sie danach gefragt. Die Resonanz war groß. Wir bekamen viele Einsendungen - herzlichen Dank dafür! Am Ende haben wir uns darauf geeinigt, zwei Geschichten für den ersten Platz auszusuchen und sie hier zu veröffentlichen.

Anstatt Ihrer gewohnten Kolumne lesen Sie deshalb an dieser Stelle erstens einen Text von Pia Ersfeld aus Düsseldorf: Mit viel Ironie beschreibt sie, wie sie, von Migräne ohnehin schon gepeinigt, von ihrem Umfeld mit oberschlauen Ratschlägen aus der Esoterik-Ecke genervt wird.

Als zweite Gewinnerin haben wir ausgewählt: Carolin Nöth aus Velpke. Sie erzählt eine wunderbar skurrile Geschichte eines Besuchs in der Notaufnahme. Viel Spaß beim Lesen und bis nächste Woche.

Anzeige



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.