Quälende Sommerzeit Wer hat an der Uhr gedreht?

Der Raub passiert hinterlistig im Schlaf: Während man gerade zufrieden grunzt und sich einmal um 180 Grad wälzt, springt der Wecker Sonntagmorgen von zwei auf drei. Die verlorene Stunde schadet dem Schlafrhythmus, sagen Forscher. Unter dem Zeitdiebstahl leiden Langschläfer besonders.
Wecker im Uhrenmuseum: Die Umstellung auf Sommerzeit raubt Menschen eine Stunde

Wecker im Uhrenmuseum: Die Umstellung auf Sommerzeit raubt Menschen eine Stunde

Foto: Martin Schutt/ picture-alliance/ dpa
Mehr Energie im Leben
Foto: Corbis
cib/irb/AFP/dpa