Zika-Virus Kolumbien meldet Tausende Infektionen bei Schwangeren

Das Zika-Virus steht im Verdacht, bei Ungeborenen zu Fehlbildungen zu führen. In Kolumbien müssen jetzt mehr als 3100 werdende Mütter um die Gesundheit ihrer Kinder bangen.
Krankenhaus in Kolumbien: Schwangere wird untersucht

Krankenhaus in Kolumbien: Schwangere wird untersucht

Foto: Schneyder Mendoza/ dpa
asc/dpa/Reuters