Zika-Ausbruch in Französisch-Polynesien Eins von hundert Ungeborenen entwickelte Mikrozephalie

Wie groß ist das Risiko, dass eine Zika-Infektion ein ungeborenes Kind schädigt? Eine Auswertung des Ausbruchs in Französisch-Polynesien liefert eine Schätzung.
Brasilianerin mit ihrem mit Mikrozephalie geborenen Kind

Brasilianerin mit ihrem mit Mikrozephalie geborenen Kind

Foto: RICARDO MORAES/ REUTERS
wbr/dpa/AP