Zoff um DrEd.com Behörden warnen vor Online-Ärzten

Dürfen Ärzte Patienten per Online-Sprechstunde behandeln, ohne sie gesehen zu haben? Das Gesundheitsministerium warnt jetzt vor Risiken bei DrEd.com. Das britische Ärzteportal weist die Kritik zurück: Vor allem bei Geschlechtskrankheiten werde die Hemmschwelle für Patienten gesenkt.
Online-Portal DrEd.com (Screenshot): Behandlung in der virtuellen Praxis

Online-Portal DrEd.com (Screenshot): Behandlung in der virtuellen Praxis

Basil Wegener, dpa