Lebensmittelallergien Edeka und Marktkauf rufen Salatmischung zurück

Neun Bundesländer sind betroffen: Einige Fertigsalate der Sorte "Edeka deli Caesar Snack Salat" sind falsch etikettiert worden. Hinweise auf Allergene stimmen deshalb nicht.

Zurückgerufener Salat
EDEKA

Zurückgerufener Salat


Der Salatproduzent Gartenfrisch Jung ruft die Salatmischung "Edeka deli Caesar Snack Salat" zurück. Betroffen sind 280-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23. März 2019. Das teilte das Unternehmen aus Jagsthausen bei Heilbronn am Mittwoch mit.

In Baden-Württemberg wurden die Salate bei den Supermarktketten Edeka und Marktkauf angeboten. Außerdem noch in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Hessen, Thüringen, Sachsen sowie in Teilen von Bayern, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Den Angaben nach tragen manche Packungen möglicherweise falsche Etiketten. Allergene wie Magermilchjoghurt, Hartkäse, Eigelb, Anchovispaste, Milch, Lysozym aus Ei sowie Weizenmehl sind darauf nicht ausgewiesen. Nichtallergiker können das Produkt laut Hersteller bedenkenlos essen. Der Salat kann ohne Vorlage eines Kassenbons im Laden gegen den Kaufpreis zurückgegeben werden.

koe/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.