Psychiatrie und Psychotherapie Schwerkranke werden schlechter versorgt

Das Budget für psychisch Schwerkranke schrumpft zugunsten weniger belasteter Menschen wie Burnout-Patienten. Experten warnen vor der Entwicklung einer Zweiklassenpsychiatrie - und dem Entgeltsystem der Kassen.
Psychotherapeutische Sitzung: Schwere Erkrankungen sind nicht erwünscht

Psychotherapeutische Sitzung: Schwere Erkrankungen sind nicht erwünscht

Foto: Corbis
Psychiatrie: Schwerkranke nicht erwünscht
Foto: SPIEGEL ONLINE
Fotostrecke

Psychiatrie: Schwerkranke nicht erwünscht