Hormonkarussell Warum Schlafmangel gefräßig macht

Wer zu wenig schläft, neigt zu einem größeren Appetit und wird im Zweifel dick. Eine aktuelle Studie zeigt jetzt, was hinter dem Effekt stecken könnte: Schuld sind demnach Hormone - bei Männern und Frauen allerdings auf ganz verschiedene Art und Weise.
Mh, das schmeckt: Zu wenig Schlaf führt möglicherweise zu Heißhunger

Mh, das schmeckt: Zu wenig Schlaf führt möglicherweise zu Heißhunger

Foto: Corbis
irb