Alkoholfolgen "Gerade bei jungen Menschen ist das Gehirn empfindlich"

Was bewirkt Alkohol im Gehirn? Warum fühlt man sich nach einer durchzechten Nacht morgens schlecht? Der Psychiater und Neurologe Andreas Heinz erklärt, wie Alkohol die Stimmung verdirbt - und warum sich Menschen freuen sollten, die nicht trinkfest sind.
Zu viel Alkohol: "Die akuten Folgen sagen nichts darüber aus, ob das Gehirn langfristig geschädigt wird"

Zu viel Alkohol: "Die akuten Folgen sagen nichts darüber aus, ob das Gehirn langfristig geschädigt wird"

Foto: Corbis
ZUR PERSON
Das Interview führte Frederik Jötten