Desinfektionsmittel im Einsatz: Hauptsache, die Tastatur ist sauber
Desinfektionsmittel im Einsatz: Hauptsache, die Tastatur ist sauber
Foto: Getty Images

Mythos oder Medizin Sollte man seine Computertastatur desinfizieren?

Wer sich vor Krankheitserregern schützen will, greift oft zu Desinfektionsmitteln - auch, um seine Tastatur zu reinigen. Dabei ist das nicht immer sinnvoll.
Von Julia Merlot
Anzeige

Mythos oder Medizin: Brauchen Wunden Luft oder Pflaster? Die spannendsten Fragen und Antworten aus der beliebten Kolumne bei SPIEGEL ONLINE

Für 8,99 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
"Menschen bewegen sich in ihrem Alltag durch ein Meer von Mikroorganismen, das sie kaum wahrnehmen, außer im Zusammenhang mit Krankheiten."
"Sie können sich über ihre eigene Tastatur nur Viren und Bakterien einfangen, die sie ohnehin auf ihren Händen tragen."
"Wenn Sie sich morgens im Büro gründlich mit Seife die Hände waschen, erreichen Sie mehr als mit Desinfektionsmitteln."
"Die Desinfektion der Tastatur ersetzt nicht das Händewaschen."
Ich hab da mal gehört...
Foto: S-S-S/ iStockphoto/ Getty Images
Effektiver Schutz: 20 Sekunden einseifen oder zweimal "Happy Birthday" singen

Effektiver Schutz: 20 Sekunden einseifen oder zweimal "Happy Birthday" singen

Foto: BZgA
"Wir brauchen keine sterile Umgebung, um gesund zu leben."
Schicken Sie uns Ihre Frage: Mythos oder Medizin?