Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Schluss mit Ernährungsmythen So klappt gesundes Essen

Wer sich gesund ernähren will, steht vor einer riesigen Auswahl von Ernährungstrends. Wie da den Überblick behalten? Autor Bas Kast hat Tausende Lebensmittelstudien ausgewertet und weiß, was wirklich gesund ist.
Von Sebastian Spallek

Low Carb, Low Fat oder High Protein – Ernährungsratgeber werben laufend mit neuen Trends, die uns gesünder machen sollen. Manche Lebensmittelgruppen sind dabei erlaubt, andere sind verboten – strikt, aber einfach. Das Problem: Die Ratgeber stehen oft im Gegensatz zueinander. Die einen schreiben, Veganer leben am gesündesten, andere halten Fleisch für unverzichtbar. Selbst bei Lebensmitteln wie Fett und Milch scheiden sich die Geister. Die Verwirrung ist groß und die zentrale Frage bleibt: Was ist wirklich gut für uns?

Bas Kast verfolgt in seinem Bestseller »Der Ernährungskompass« eine andere Herangehensweise. Der Wissenschaftsjournalist möchte uns keine bestimmte Ernährung aufdrängen. Sein Vorhaben: Klarheit schaffen in dem Durcheinander der Ernährungsrichtungen. Dafür hat er Tausende Studien durchforstet. »Es geht darum, die wissenschaftlichen Hintergründe zu durchleuchten und sich einzelne Lebensmittel anzugucken – sind die eher gesund oder schädlich für den Körper«, sagt er im Podcast »Smarter leben«.

Bas Kast: »Iss nur das, was auch deine Großmutter als Nahrung erkannt hätte«

Bas Kast: »Iss nur das, was auch deine Großmutter als Nahrung erkannt hätte«

Foto: Mike Meyer

Ein Ernährungsmythos, der sich hartnäckig hält: Fett mache zwangsläufig dick. »Es kommt nicht nur auf die Kalorien an. Fett sättigt mehr als andere Lebensmittel, und irgendwann hörst du auf zu essen. Interessant ist auch, dass bestimmte Fette Entzündungen hemmen«. Der Journalist empfiehlt vor allem pflanzliche Fette wie Olivenöl oder fettige Nüsse.

Im Ideen-Podcast »Smarter leben« räumt Kast mit weiteren Ernährungsmythen auf. Er erklärt, wie unsere Verdauung funktioniert und stellt gesunde Rezepte vor, die man leicht zu Hause kochen kann. Seine wahrscheinlich wichtigste Erkenntnis: »Bei so ziemlich allen Lebensmitteln macht die Dosis das Gift.«

Diese Folge von »Smarter leben« hören Sie hier:

Weitere Episoden von »Smarter leben«

Positiv bleiben: Wie wir lernen, mit negativen Nachrichten umzugehen

Alternative Heilmittel: Homöopathie – man sollte die Grenzen kennen

Koffein: Was uns wirklich wach macht!

Körpersprache: Wie wir unsere Körpersprache gekonnt einsetzen – auch am Bildschirm

Alle Folgen uns alle Podcasts finden Sie bei SPIEGEL Audio.

Podcast »Smarter leben« abonnieren

Sie können »Smarter leben« in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach »Smarter leben«. Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.