Foto: Alicja Colon / Stocksy United

Konzentration Wie lassen wir uns weniger ablenken?

Konzentriert vermeiden wir Fehler und nehmen unser Leben besser wahr. Auch wenn es anstrengend ist, aufmerksam zu bleiben – wir können es lernen. Welche Tricks helfen, verrät Autor Volker Kitz.
Ein Podcast von Lenne Kaffka
Podcast Cover

Was kam da noch mal gerade in den Nachrichten?

Oft wissen wir schon nach wenigen Sekunden nicht mehr, was wir gehört, gesehen oder gelesen haben. Selbst, was wir essen oder mit wem wir sprechen, nehmen wir manchmal kaum wahr. Wir machen eben jeden Tag zig Dinge, haben alles Mögliche im Kopf und kommunizieren mit etlichen Leuten. Sich dabei nicht ablenken zu lassen und konzentriert zu bleiben, ist harte Arbeit.

»Kaum etwas ist so bewiesen, wie, dass der Mensch kein Multitasking beherrscht. Wir können keine zwei Sachen gleichzeitig machen«, sagt Autor Volker Kitz im SPIEGEL-Podcast »Smarter leben«. Für sein Buch »Konzentration« hat er sich mit wissenschaftlichen Studien auseinandergesetzt und ist sogar in den Himalaja gereist, um ein Schweigeseminar zu besuchen – auch weil ihm selbst Zerstreutheit nicht fremd ist.

»Meine Hoffnung war, dass ich da lerne, meine Gedanken zu kontrollieren. Da bin ich aber enttäuscht worden. Wir können die Gedanken nicht kontrollieren«, berichtet Kitz. »Wir können allerdings zumindest lernen, dass die Gedanken nicht uns kontrollieren.«

Volker Kitz: »Die Konzentration findet im Gehirn statt, aber der ganze Körper ist beteiligt.«

Volker Kitz: »Die Konzentration findet im Gehirn statt, aber der ganze Körper ist beteiligt.«

Foto: Joachim Gern

Nicht nur wir selbst reißen uns immer wieder aus dem Moment, ein Großteil der Ablenkungen kommt von außen: Was wir sehen, was wir riechen oder was wir hören, all das beeinflusst unsere Aufmerksamkeit. Selbst was wir essen, kann unsere Konzentrationsfähigkeit stören.

Doch egal, wie zerstreut und abwesend wir aktuell auch sein mögen: »Wir haben grundsätzlich alle die Möglichkeit, uns zu konzentrieren. Die brauchen wir auch, die ist tatsächlich überlebenswichtig. Wir erkennen mit der Konzentration Gefahren«, sagt Kitz. »Aber es ist auch im übertragenen Sinne überlebenswichtig, damit wir unser Leben überhaupt wahrnehmen.«

Welche Tricks helfen also, um sich besser zu konzentrieren? Wie wichtig ist Stille für konzentriertes Arbeiten? Und was hilft, um in einen Flow-Zustand zu kommen, bei dem uns kaum noch etwas ablenken kann? Darüber spricht Volker Kitz im SPIEGEL-Podcast »Smarter leben«.

Die Folge hören Sie hier:

Podcast Cover
Podcast »Smarter leben« abonnieren

Sie können »Smarter leben« in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach »Smarter leben«. Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.