Schätzung Jedes Jahr 45.000 Suizide weltweit wegen Arbeitslosigkeit

Jährlich nehmen sich weltweit etwa eine Million Menschen das Leben. Schweizer Forscher schätzen, dass 45.000 von ihnen es tun, weil sie arbeitslos sind. Wirtschaftskrisen lassen die Rate demnach ansteigen.
Ein als Clown verkleideter Bettler in Madrid: Arbeitslosigkeit führt häufig zu schweren seelischen Problemen

Ein als Clown verkleideter Bettler in Madrid: Arbeitslosigkeit führt häufig zu schweren seelischen Problemen

Foto: Fabian Stratenschulte/ dpa
cib