Langzeitstudie Jahrelanges Kiffen lässt IQ sinken

Forscher streiten seit Jahren, ob kiffen dumm macht. Eine Langzeitstudie erhärtet jetzt den Verdacht: Bei Menschen, die über mehrere Jahre hinweg Cannabis rauchen, verschlechtern sich die geistigen Fähigkeiten - und der IQ sinkt. Das gilt insbesondere für Jugendliche.
Mann mit Joint: Langjähriger Konsum von Cannabis verringert die geistigen Fähigkeiten

Mann mit Joint: Langjähriger Konsum von Cannabis verringert die geistigen Fähigkeiten

A3634 Friso Gentsch/ dpa
cib/dapd
Mehr lesen über