Zwangsmaßnahmen Gurte und Gitter gehören oft zum Klinikalltag

Fixierungen und Zwangsmaßnahmen gibt es nicht nur in der Psychiatrie. Auch auf anderen Klinikstationen sind sie nicht unüblich: Fast bei jedem achten Patienten werden laut einer Studie solche Methoden angewandt. Manchmal mit verheerenden Folgen.
Fixierung einer Patientin: Der Nutzen freiheitseinschränkender Maßnahmen ist umstritten

Fixierung einer Patientin: Der Nutzen freiheitseinschränkender Maßnahmen ist umstritten

Foto: Corbis
Mehr lesen über