Lärmforschung Wenn Geräusche bloß noch nerven

Unerträglicher Lärm: Tastaturen klappern, Kopierer surren, Kollegen telefonieren
Corbis

Unerträglicher Lärm: Tastaturen klappern, Kopierer surren, Kollegen telefonieren

5. Teil: Vorteil in der ersten Reihe


Im akustisch nachteiligen Zimmer beeinflusste zudem der Sitzplatz das sprachliche Verständnis der Kinder erheblich. Der Pegel der Lehrerstimme nimmt mit zunehmender Entfernung von der Signalquelle ab. Die Störgeräusche sind jedoch überall im Raum etwa gleich stark. Somit ist das Verhältnis zwischen Signal- und Störgeräuschpegel hinten wesentlich ungünstiger als vorn. Das zeigte auch Klattes Studie: Schüler, die im halligen Klassenzimmer in den hinteren Sitzreihen saßen, verstanden durchschnittlich jedes dritte Testwort falsch.

Unter derartigen Bedingungen ist konzentriertes Mitarbeiten im Unterricht kaum möglich. Überraschenderweise fühlten sich die Kinder bei ihren Aufgaben durch die Geräusche aber nicht besonders gestört. Diese subjektive Einschätzung anhand einer kindgerechten Skala mit Smileys stand in keinem Zusammenhang zur tatsächlichen Leistungsverschlechterung. Offensichtlich sind sich Grundschüler der Probleme nicht bewusst.

Das Verstehen einer Fremdsprache wird durch Hintergrundlärm erschwert

Heranwachsenden mit Lernschwierigkeiten oder Entwicklungsnachteilen fällt das sprachliche Verstehen angesichts von störenden Nebengeräuschen oft besonders schwer. Auch das Verstehen einer Fremdsprache wird durch Hintergrundlärm deutlich erschwert. Dies gilt selbst dann, wenn die Schüler die Zweitsprache grundsätzlich hervorragend beherrschen und bei Tests unter optimalen Hörbedingungen nicht schlechter als Muttersprachler abschneiden.

Kann eine zu laute Umwelt den Spracherwerb und das Lesenlernen fundamental beeinträchtigen? Tatsächlich zeigen Kinder, die in der Nähe großer Flughäfen aufwachsen, Defizite in beiden Bereichen. Zu den langfristigen Folgen der Lärmbelastung in Schulen und Kindergärten gibt es bislang jedoch kaum Untersuchungen. Die wenigen Befunde deuten allerdings darauf hin, dass die Entwicklung sprachlicher Fertigkeiten durch eine verbesserte Akustik gefördert werden kann.

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.