Psychopharmaka Weniger ist mehr

In Deutschland schlucken zu viele Menschen Psychopharmaka - und leiden unter den Nebenwirkungen. Das schadet auch dem Ruf der Arzneien, die durchaus Leben verbessern und retten können.
Pillen über Pillen: Wann sind Medikamente gegen psychische Erkrankungen unerlässlich?

Pillen über Pillen: Wann sind Medikamente gegen psychische Erkrankungen unerlässlich?

Foto: Corbis