Traumatisierte Bundeswehrsoldaten Psychologen warnen vor hoher Dunkelziffer

Sie waren im Krieg, haben Tod und Zerstörung hautnah erlebt: Dennoch suchen deutsche Soldaten seltener psychologische Hilfe als ihre Kameraden aus den USA. Wissenschaftler warnen davor, dass posttraumatische Belastungsstörungen häufig unerkannt bleiben.
Bundeswehrsoldat in Afghanistan: Die Zahl der Belastungsstörungen steigt seit Jahren an

Bundeswehrsoldat in Afghanistan: Die Zahl der Belastungsstörungen steigt seit Jahren an

Foto: dapd

Das erleben deutsche Soldaten im Kriegseinsatz im Ausland

PTBS = Posttraumatische Belastungsstörung. Mehrfach erlebte Ereignisse werden nicht berücksichtigt. n = Zahl der Betroffenen. % = gewichtete Prozente. Quelle: Wittchen et al., Traumatische Ereignisse und posttraumatische Belastungsstörungen bei im Ausland eingesetzten Soldaten: Wie hoch ist die Dunkelziffer? Deutsches Ärzteblatt, 2012.