Erinnerung Warum wir die ersten Lebensjahre vergessen

Die ersten Jahre im Leben eines Menschen sind ungeheuer wichtig: Das Kind entwickelt Urvertrauen, es lernt elementare Dinge über sich und die Welt. Dennoch verschwindet diese Zeit aus dem abrufbaren Erinnungsspeicher. Warum ist das so?
Schwerelos glücklich: Was in den ersten zwei Jahren passiert, können wir nicht langfristig behalten

Schwerelos glücklich: Was in den ersten zwei Jahren passiert, können wir nicht langfristig behalten

Foto: Julian Stratenschulte/ picture alliance / dpa