Zwang in der Psychiatrie Das letzte Mittel

Wenn nötig, dürfen psychiatrische Einrichtungen Patienten einsperren, ans Bett binden oder gegen ihren Willen mit Medikamenten versorgen. Was solche Zwangsmaßnahmen bewirken, ist aber noch relativ schlecht erforscht - genau wie die Frage, wie oft sie eigentlich eingesetzt werden.
Von Susanne Rytina
Einsamer Patient (Symbolbild): Isolierung als äußerstes Zwangsmittel

Einsamer Patient (Symbolbild): Isolierung als äußerstes Zwangsmittel

Corbis