Bundeswehr führt Uniformen für Schwangere ein – so sehen sie aus

Von Ole Reißmann
Foto: dpa / Marcel Kusch
ARCHIV - HANDOUT - 10.05.2017, Berlin: In einer gestellten Szene trägt eine Soldatin Umstandsmode. (zu dpa "Bundeswehr will Uniformen für Schwangere flächendeckend einführen" vom 02.04.2018) Foto: Jana Neumann/Bundeswehr/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
ARCHIV - HANDOUT - 10.05.2017, Berlin: In einer gestellten Szene trägt eine Soldatin Umstandsmode. (zu dpa "Bundeswehr will Uniformen für Schwangere flächendeckend einführen" vom 02.04.2018) Foto: Jana Neumann/Bundeswehr/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit Foto: dpa / Bundeswehr / Jana Neumann
ARCHIV - HANDOUT - 10.05.2017, Berlin: In einer gestellten Szene trägt eine Soldatin Umstandsmode. (zu dpa «Bundeswehr will Uniformen für Schwangere flächendeckend einführen» vom 02.04.2018) Foto: Jana Neumann/Bundeswehr/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
ARCHIV - HANDOUT - 10.05.2017, Berlin: In einer gestellten Szene trägt eine Soldatin Umstandsmode. (zu dpa «Bundeswehr will Uniformen für Schwangere flächendeckend einführen» vom 02.04.2018) Foto: Jana Neumann/Bundeswehr/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit Foto: dpa / Bundeswehr / Jana Neumann
Mehr lesen über
Verwandte Artikel